Wienerberger Geschäftsbericht 2015 Wienerberger Geschäftsbericht 2015

Next Generation Success Stories: The Customers

Next Generation Success Stories: The Customers

Wir bauen auf eine besondere Art von Erfolg – den Erfolg unserer Kunden. Wenn sie mit unseren Produkten ihre Ideen verwirklichen, wenn sie durch unsere Konzepte ihre Probleme lösen und wenn sie durch den Einsatz unserer MitarbeiterInnen scheinbar Unmögliches möglich machen – dann entstehen wegweisende und einzigarte Projekte.

Segment downloaden

Success Story #1
Bürogebäude „2226“ in Lustenau

Die Grundhypothese für dieses Bürogebäude ist das, was Nachhaltigkeit immer wollte. Wir haben uns gefragt: Wie können wir mit den Ressourcen, die wir besitzen, so umgehen, dass ihr Nutzwert langfristig besser und höher wird?

Dietmar Eberle, Bauherr und Architekt

Ein Bürohaus,
das atmet

Fährt man auf der Lustenauer Straße in Richtung Schweizer Grenze, fällt rechterhand ein Gebäude ins Auge: der Firmensitz der Vorarlberger Architekten be baumschlager eberle. Nicht nur architektonisch sticht der 2013 fertiggestellte Kubus heraus. Auch in Sachen Energieeffizienz ist er „next generation“. Das Gebäude aus Ziegeln von Wienerberger kommt ohne konventionelle Heizung, Lüftung oder Kühlung aus.

Dazu werden vorhandene Energiequellen genutzt, wie die Abwärme von Menschen und Maschinen. Die Gebäudehülle ist ein zweischaliger Wandaufbau aus Porotherm Ziegeln: Die innere Schicht sorgt für Druckfestigkeit, die äußere isoliert. Insgesamt wurden 1.000 Paletten Ziegel verbaut. Die durchschnittliche Raumtemperatur liegt zwischen 22 und 26 Grad Celsius – daraus erklärt sich auch der Projektname: „2226“.

Standort Lustenau

Standort Lustenau

Segment downloaden

Success Story #2
e4 Wohnhaus in Budapest

Wir wollten ein Haus bauen, das unseren Vorstellungen entspricht, und dazu umweltschonend und wirtschaftlich ist. Das ist auch eine persönliche Antwort auf den Klimawandel und hohe Energiekosten.

Réka, Hausbesitzerin

Ein Zuhause
für Generationen

Harmonisch fügt sich der grauweiße Bau mit seinem Schrägdach in die Wohngegend im Nordwesten Budapests ein. Das Einfamilienhaus erfüllt schon heute die Standards für die „next generation“ im Wohnbau. Dafür wurde erstmals das bewährte e4-Ziegelhauskonzept von Wienerberger in Ungarn angewendet. Es zeigt vor, wie man den Energieverbrauch senken und gleichzeitig leistbar wohnen kann.

Dank der Außenwände aus hochwärmedämmenden Porotherm Ziegeln ist das Niedrigstenergiehaus perfekt isoliert. Für angenehme Raumtemperaturen und ein gesundes Wohnklima sorgen die Luft-Wasser-Wärmepumpe, die mechanische Wohnraumlüftung und der Erdwärmetauscher. Eine Photovoltaikanlage wurde vorinstalliert. Damit übertrifft das e4-Ziegelhaus bereits die Vorgaben der EU-Gebäuderichtlinie 2020 – die Zukunft kann kommen.

Standort Budapest

Standort Budapest

Segment downloaden

Success Story #3
Erdverlegte Hochspannungsleitungen in Järfälla

Als Spezialist für die Errichtung von Hochspannungsnetzen erwarten wir von allen Beteiligten höchste Qualität. Pipelife lieferte uns ein herausragendes Produkt und brachte sich aktiv ins Projekt ein. So wird ein Lieferant zum langfristigen Partner.

Henrik Bolinder, Projektmanager

Hochspannung
unter der Erde

Stromausfall durch Sturmböen? Nicht, wenn man auf Erdkabel setzt. In Schweden lässt Vattenfall, einer der größten Energieversorger des Landes, Leitungen ins Erdreich einbetten. Beim Pilotprojekt in Järfälla bei Stockholm kommt dafür ein Rohrschutzsystem der „next generation“ der Wienerberger-Tochter Pipelife zum Einsatz. Dieses sichert die Versorgung und erschließt Siedlungsraum, der bislang für Strommasten freigehalten wurde.

Das Herzstück bildet das Kabelschutzrohr „Optimal SRS“. Es ist äußerst widerstandsfähig und kann auch bei frostigem Klima verlegt werden. Das spart Zeit und Kosten, denn Einbau und Wartung sind einfacher als bei herkömmlichen Lösungen. In Summe wandern über 80 Kilometer Rohre mit 355 Tonnen Gewicht in den Boden – bis Mai 2016 werden sie von außen nicht mehr sichtbar sein.

Standort Järfälla

Standort Järfälla

Segment downloaden

Success Story #4
Studentenwohnheim in Angers

Für ein Studentenwohnheim, das zwischen einer Schnellstraße und einer Straßenbahnlinie liegt, gab es nur eine Baustofflösung. Ziegel sorgen unter anderem für optimalen Schallschutz und gewährleisten ein ruhiges Arbeits- und Lernklima.

Jérôme de Crozé, Architekt

Ziegel für eine
ruhige Lernatmosphäre

Lernen und Leben in einem Niedrigenergiehaus – in der Universitätsstadt Angers südwestlich von Paris wurde diese Vision Realität. Im Jahr 2012 entstand hier ein richtungsweisendes Studentenwohnheim nach Plänen des Architekten Jérôme de Crozé. Dass das Gebäude die Anforderungen der „next generation“ erfüllt, verdankt es dem Baustoff: Ziegel von Wienerberger machen es energieeffizient, sicher und langlebig.

Das sechsstöckige Studentenwohnheim „Esperanto & Agora“ hat 131 Zimmer und 82 Appartements. Die Wände und Decken aus Porotherm Ziegeln weisen hervorragende Schallschutzwerte auf. Zudem zeichnet sich das Mauerwerk durch seinen Brandschutz und als Wärmespeicher aus. Die individuelle Raumgestaltung und die gute Verkehrsanbindung bieten hohe Wohnqualität – so wird Studieren noch komfortabler.

Standort Angers

Standort Angers

Segment downloaden

Essentials 2015

Segment downloaden

Brief des Vorstandsvorsitzenden

Heimo Scheuch

Wir haben die Wienerberger Gruppe neu ausgerichtet – heute stellen wir uns den Heraus­­­­forderungen der Zukunft mit innovativen und wegweisenden Produkten und Lösungen.

Heimo Scheuch Vorsitzender des Vorstands der Wienerberger AG

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

innerhalb der letzten Jahre haben wir die Wienerberger Gruppe neu aufgestellt und sind damit schon ein gutes Stück unseres Weges in Richtung „Next Generation“ gegangen. Gemeinsam mit unseren Kunden, Partnern, Eigentümern und Mitarbeitern begegnen wir heute Herausforderungen auf innovative Art und Weise. Die Anforderungen und Ansprüche an Baustoffe für den Neubau, die Sanierung sowie die Infrastruktur verändern sich stetig. Wir entwickeln daher Produkte und Lösungen, die vorausschauend und verantwortungsvoll sind. Damit antworten wir auf große gesellschaftliche Herausforderungen wie die Energie- und Klimaproblematik, demografischen Wandel sowie die Verdichtung und Vergrößerung urbaner Ballungszentren bei gleichzeitiger Erhaltung von Leistbarkeit und Lebensqualität. Dass wir damit erfolgreich sind, zeigt das Jahr 2015.

Mit fast 3 Mrd. € erwirtschafteten wir den höchsten Umsatz der Unternehmensgeschichte. Zum fünften Mal in Folge steigerten wir unser operatives EBITDA. Insgesamt betrug dieses 370 Mio. €. Das entspricht einer Verbesserung von 17 % im Vergleich zu 2014. Und mit einem Ergebnis nach Steuern von rund 70 Mio. € haben wir die Rückkehr in die Gewinnzone 2015 wieder geschafft. Diese außerordentlich erfreuliche Entwicklung ist das Resultat einer klaren Strategie und ihrer konsequenten Umsetzung.

Durch Diversifikation haben wir Wienerberger vom reinen Ziegelhersteller zu einem weltweit führenden Baustoffunternehmen entwickelt. Der Ausbau der Rohraktivitäten sowie des Dachgeschäftes waren wichtige Schritte im Renovierungs- und Infrastrukturbereich. Gemeinsam mit dem Ziegelgeschäft bilden sie die Basis für unser starkes organisches Wachstum. Um sicherzustellen, dass die einzelnen Unternehmensbereiche auch entsprechendes zukünftiges Wachstumspotenzial haben, überprüfen wir deren Performance laufend gemäß strenger finanzieller Kriterien.

Gleichzeitig arbeiten wir daran unsere Prozesse weiter zu optimieren. Dies bedeutet die konsequente Steigerung der Effizienz in Produktion, Vertrieb und Verwaltung. Maßgeschneiderte unternehmensinterne Programme wie das Production Excellence Program oder unser Plant Improvement Program tragen dazu bei. Ein klares Ziel – im Sinne der Nachhaltigkeit – ist auch die Verringerung des Ressourceneinsatzes vor allem im Bereich der Energie. Mit der Einführung von Shared Service Centers für unsere Unternehmensbereiche verschlanken wir interne Abläufe und schaffen einheitliche Standards.

Die außerordentlich erfreuliche Entwicklung ist das Ergebnis einer klaren Strategie und ihrer konsequenten Umsetzung.

Unser starker Fokus auf Innovation ist eine weitere wichtige Säule unseres Erfolges. Wir verbessern laufend unser Angebot für unsere Kunden und entwickeln neue innovative Produkte und Services in allen Anwendungsbereichen. Das Spektrum reicht von energieeffizienten Gebäudelösungen, umweltschonenden Flächenbefestigungen bis hin zu langlebigen und sicheren Versorgungsnetzen. Unsere Innovationsfelder im Produktmanagement umfassen den Rohstoffeinsatz, neue Werkstoffe, die Verarbeitung sowie die Recyclingfähigkeit. In Marketing und Vertrieb liegen die Schwerpunkte darauf, Aktivitäten und Services für Kundengruppen zu individualisieren. Damit gehen wir noch besser auf deren spezifische Bedürfnisse ein. Hauptaugenmerk liegt dabei neben traditionellen Kanälen auf der Entwicklung digitaler Lösungen.

All das macht uns zuversichtlich. Wir sehen großes Potenzial für weiteres substanzielles Wachstum der Wienerberger Gruppe. 2016 wollen wir das operative Konzern-EBITDA auf 405 Mio. € steigern. Dies beinhaltet einen Beitrag aus dem Verkauf nicht betriebsnotwendiger Liegenschaften von etwa 15 Mio. €. Für 2020 streben wir einen Umsatz deutlich über 4 Mrd. € sowie ein operatives EBITDA deutlich über 600 Mio. €. an. Neben unseren finanziellen Unternehmenszielen haben wir uns darüber hinaus im Rahmen unserer Sustainability Roadmap 2020 konkrete nicht finanzielle Unternehmensziele gesetzt. Diese spiegeln unser klares Bekenntnis zur nachhaltigen Unternehmensentwicklung wider. Gemeinsam bilden sie die Meilensteine auf unserem Weg in die Zukunft.

Unseren Wachstumskurs werden wir 2016 fortsetzen und uns weiterhin auf unsere drei strategischen Kernfelder – Innovation, Optimierung und Diversifikation – konzentrieren.

Ein zentraler Erfolgsfaktor auf diesem Weg sind unsere hochmotivierten und gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere starke Unternehmenskultur. Tag­täglich stellen wir uns schon heute gemeinsam den Herausforderungen der „Next Generation“ im Sinne einer verantwortungsvollen und zukunftsorientierten Unternehmensführung. Unseren Wachstumskurs werden wir auch 2016 fortsetzen und uns weiterhin auf unsere drei strategischen Kernfelder – Innovation, Optimierung und Diversifikation – konzentrieren. Ich freue mich, wenn Sie, geschätzte Aktionärinnen und Aktionäre, uns auf unserem Weg begleiten.

Heimo Scheuch

Segment downloaden

Financial Highlights 2015

Umsatz und operative EBITDA-Marge

in Mio. € und %

Umsatz und operative EBITDA-Marge

EBITDA operativ und EBIT

in Mio. €

EBITDA operativ und EBIT

Umsatz nach Produkten

Umsatz nach Produkten

Ein starkes Jahr für Wienerberger

Mit fast 3 Mrd. € erzielte Wienerberger im Jahr 2015 den höchsten Umsatz in seiner Geschichte. Das operative EBITDA stieg zum fünften Mal in Folge – um 17 % auf 370 Mio. €. Mit einem Ergebnis nach Steuern von rund 70 Mio. € wurde die Rückkehr in die Gewinnzone erreicht. Hinter dem Erfolg stehen die drei Pfeiler der Unternehmensstrategie: der Fokus auf Innovation, die Entwicklung zu einem weltweit führenden Baustoffunternehmen sowie die laufende Verbesserung der Prozesse.

Segment downloaden

Unternehmensleitbild

Unternehmensleitbild

Unsere Vision

Wir wollen der angesehenste Produzent von Baustoff- und Infrastrukturlösungen und der bevorzugte Arbeitgeber in unseren Märkten sein. Wir teilen unsere Werte, unser Wissen, unsere Erfahrung und unseren Erfolg.

Unsere Mission

Wir verbessern die Lebensqualität von Menschen mit nachhaltigen und herausragenden Baustoff- und Infrastrukturlösungen.

Unser Ziel

Das oberste Ziel unserer unternehmerischen Tätigkeit ist die nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts unter ökologischen, sozialen und ökonomischen Gesichtspunkten.

Unsere Werte

Kompetenz – Leidenschaft – Integrität und Respekt – Kundenorientierung – Unternehmergeist – Qualität – Verantwortung

Unsere Werte bilden die Basis unserer unternehmerischen Tätigkeit. Wir leben und erleben sie alltäglich in unserer Zusammenarbeit.

Segment downloaden

Wienerberger auf einem Blick

Wienerberger auf einem Blick

Ein- und Zweifamilienwohnbau

Wand, Fassade, Dach, Keramische Rohre, Kunststoffrohre, Flächenbefestigungen

Mehrfamilienwohnbau

Wand, Fassade, Dach, Keramische Rohre, Kunststoffrohre, Flächenbefestigungen

Nicht-Wohnbau

Wand, Fassade, Dach, Keramische Rohre, Kunststoffrohre, Flächenbefestigungen

Infrastruktur

Keramische Rohre, Kunststoffrohre, Flächenbefestigungen

Was wir machen

Segment downloaden

Download Geschäftsbericht 2015