Wienerberger Geschäftsbericht 2017 Wienerberger Geschäftsbericht 2017

Building the Future

Building the Future

Jedes effiziente und vielfältige System erhält seine nachhaltige Kraft durch die Weiterentwicklung seiner einzelnen Kernelemente.

Das Ziel ist klar: Wachstum.

Segment downloaden

Success Story #1
Preflex – smarte Elektrorohre

Building the future –
Zoom auf innovative Lösungen

Innovation bedeutet für uns, Lösungen mit Mehrwert zu schaffen. Ein Beispiel ist die Übernahme des belgischen Rohrspezialisten Preflex. Seine vorverkabelten Rohre sparen unseren Kunden bei der Elektroinstallation Zeit und Kosten. Damit zahlen sie in die Mission der Wienerberger Gruppe ein: die Lebensqualität von Menschen mit zukunftsweisenden Lösungen zu verbessern.

Die Illustration ist ein Ausschnitt des Covers. Sie symbolisiert die Innovationskraft von Preflex als Beitrag zum Wachstum der Wienerberger Gruppe.

Zurück zur Übersicht Belgium Zurück zur Übersicht

Innovationen eröffnen uns Wachstums­chancen

Preflex – smarte Rohre für viele Anwendungen

Work fast, be smart and think genius: Das ist das Credo von Preflex. Mit der Übernahme des belgischen Rohrproduzenten erweitert Wienerberger sein Geschäft in einem rasch wachsenden Segment. Seit 1993 am Markt, ist Preflex einer der führenden Hersteller von vorverkabelten Elektrorohren in Europa. Die Vorteile der Produkte liegen auf der Hand: Sie lassen sich rasch, einfach und sicher verlegen und durch die geringere Verarbeitungszeit reduzieren sich die Kosten für Bauprojekte.

An zwei Standorten in Belgien und Frankreich werden rund 100.000 Kilometer Rohre hergestellt und in mehr als zehn europäischen Ländern vertrieben. Das entspricht 2,5 mal der Länge des Äquators. Preflex produziert sowohl leere als auch vorverkabelte, flexible Kunststoffrohre. Diese eignen sich für unterschiedlichste Anwendungen – von Telekommunikation über Energie bis zu Beleuchtung. Zusätzlich bietet das Unternehmen kundenspezifische Lösungen.

Wir nutzen den Wandel in unserer Branche als Chance, den Markt der Zukunft mitzugestalten und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Innovationen und gezielte Zukäufe spielen dabei eine wichtige Rolle. Mit dem belgischen Unternehmen Preflex stärken wir unser Geschäft mit vorverkabelten Elektrorohren. Zudem bieten wir unseren Kunden smarte Lösungen mit Mehrwert.

Heimo Scheuch, Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG
Blick ins Lager: Über drei Logistikzentren in Belgien, Frankreich und den Nieder-landen werden die Rohre in Europa ausgeliefert.

Success Story #2
Columbus Brick – Kernmarkt Nordamerika

Building the future –
Zoom auf neue Märkte

Nordamerika ist eine Säule unseres Kerngeschäfts. Mit der Übernahme des US-amerikanischen Vormauerziegelproduzenten Columbus Brick erschließen wir zwei weitere Bundesstaaten und stärken die Position von Wienerberger in den Top-Ten-Ziegelmärkten. Dazu kommen neue Produkte wie der exklusive „Paper Cut Brick“, bei dem jeder Ziegel ein Unikat darstellt.

Die Illustration ist ein Ausschnitt des Covers. Die Nahaufnahme symbolisiert die Übernahme von Columbus Brick als Baustein für das Wachstum der Wienerberger Gruppe in den USA.

Zurück zur Übersicht USA Zurück zur Übersicht

Wachstums­schritte stärken unsere Position in den Kernmärkten

Columbus Brick – Ziegelprofi mit langjähriger Erfahrung

Tiefere Marktdurchdringung, neue Regionen und ein breiteres Portfolio: Mit der Columbus Brick Company stärkt Wienerberger seine Position am US-Ziegelmarkt. Das Familienunternehmen ist ein Vormauerziegelproduzent mit Sitz in Columbus, Mississippi (USA). Etwa 75 Mitarbeiter erzeugen bis zu 140 Millionen Ziegeleinheiten jährlich. Im Jahr 1890 gegründet, wurde Columbus Brick bis zur Übernahme durch Wienerberger von einem Nachfahren des Firmengründers geleitet.

Das Portfolio umfasst rund 40 Vormauerziegel in einer Vielzahl von Farben und Formen. Diese reichen von klassischen Ziegeln für den Wohnbau und für Gewerbeobjekte bis hin zu exklusiven und spezialisierten High-End-Produkten wie dem „Paper Cut Brick“. Dazu kommen Spezial-Ziegelformate für besondere Anwendungen. Columbus Brick verkauft seine Produkte in mehr als achtzehn Bundesstaaten. Zu den Hauptabsatzmärkten zählen Mississippi, Louisiana und Alabama.

Wir fokussieren uns auf wertschaffende Wachstumsschritte in bestehenden Märkten. Die Übernahme der Columbus Brick Company ist eine ausgezeichnete Chance, das Ziegelgeschäft von Wienerberger in den USA auszubauen. Damit erweitern wir die Präsenz unserer Tochter General Shale im Süden des Landes. Mit Mississippi und Louisiana erschließen wir Bundesstaaten mit hohem Ziegelanteil.

Heimo Scheuch, Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG
Gefragt bei Architekten und Hausbauern: Der „Paper Cut Brick“ ist ein exklusiver Vormauerziegel, der handgeformten oder alten Ziegeln gleicht.

Success Story #3
Reetz & Brenner – Portfoliostärkung

Building the future –
Zoom auf ein starkes Portfolio

Die Ansprüche an Baustoffe steigen: Sie müssen unterschiedlichen Temperaturen standhalten, nachhaltig und energieeffizient sein. Ein Beispiel ist die neueste Ziegelgeneration von Wienerberger mit dem hochwärmedämmenden Verfüllziegel. Neue Standorte wie das Hintermauerziegelwerk Reetz bei Berlin erweitern unser Portfolio in diesem zukunftsweisenden Bereich.

Die Illustration ist ein Ausschnitt des Covers. Die Nahaufnahme symbolisiert den neuen Produktionsstandort Reetz als Beitrag zum Wachstum der Wienerberger Gruppe.

Zurück zur Übersicht Deutschland/Österreich Zurück zur Übersicht

Produktion vor Ort schafft Kundennähe

Reetz & Brenner – starke Ziegelwerke für die Region

Strategische Wachstumsschritte: Die Ziegelwerke Reetz in Deutschland und Brenner in Österreich erweitern das Netzwerk der Wienerberger Produktionsstandorte. Im Hintermauerziegelwerk Reetz nahe Berlin entstehen bis zu 190 Millionen Ziegeleinheiten pro Jahr. Das Portfolio umfasst zukunftsweisende Produkte wie mit Mineralwolle verfüllte Ziegel. Dadurch kann Wienerberger vom Trend zu hochwertigen, energieeffizienten Ein- und Mehrfamilienhäusern in Deutschland profitieren.

Brenner ist ein Produzent von Hintermauerziegeln mit Sitz in St. Andrä im Lavanttal in Österreich. Seit 60 Jahren entstehen hier Ziegel. Heute werden bis zu 98 Millionen Einheiten pro Jahr hergestellt. Mit der Übernahme schließt Wienerberger eine Lücke in der regionalen Marktabdeckung. Das spart Transportkosten und vertieft die Kundennähe vor Ort.

Wir entwickeln jene Geschäftsbereiche weiter, in denen wir hohes Wertschöpfungspotenzial sehen. Mit den Hintermauerziegelwerken Reetz und Brenner haben wir zwei moderne und leistungsfähige Standorte mit einem attraktiven Produktportfolio erworben. Das stärkt unsere Präsenz und Kundennähe im Raum Berlin und im Westen Polens sowie in Südösterreich.

Willy Van Riet, Finanzvorstand der Wienerberger AG

Natürliche High-Tech-Produkte

Wärmedämmung am Puls der Zeit: Die Verfüllziegel aus Reetz kombinieren den Baustoff Ziegel mit dem mineralischen Dämmstoff Steinwolle.
Präzision am Bau: Die Planziegel des Standorts Brenner punkten mit einer noch schnelleren Verarbeitung dank eines Spezialklebers.

Success Story #4
Brikston – Wachstum in Osteuropa

Building the future –
Zoom auf einen Wachstumsraum

Osteuropa ist ein attraktiver Zukunftsmarkt. Mit starken Unternehmen wie Brikston in Rumänien setzt die Wienerberger Gruppe den Wachstumskurs fort. Moderne Kapazitäten und ein attraktives Produktportfolio sind eine ideale Ergänzung.

Die Illustration ist ein Ausschnitt des Covers. Die Nahaufnahme symbolisiert die Übernahme von Brikston als eine Stufe auf dem Wachstumsweg der Wienerberger Gruppe in Osteuropa.

Zurück zur Übersicht Rumänien Zurück zur Übersicht

Osteuropa ist für uns ein wichtiger Wachstums­markt

Brikston – lokaler Anbieter mit starker Marktposition

Breites Sortiment, wertvolles Netzwerk: Brikston ist ein wichtiger Schritt zur Erweiterung der Präsenz von Wienerberger in Rumänien und erschließt einen attraktiven lokalen Markt. Der Ziegelhersteller ist mit rund 200 Mitarbeitern hauptsächlich im Nordosten des Landes tätig. Nach der Wirtschafts- und Finanzkrise hat sich Brikston neu aufgestellt: Seither konzentriert man sich auf den Raum Iasi und den Export in die Nachbarländer Ukraine und Moldawien.

Wienerberger übernimmt modernste Kapazitäten in einer Region, in der man bislang nur eingeschränkt tätigt war. Das Ziegelwerk hat Kapazitäten für bis zu 200 Millionen Ziegeleinheiten pro Jahr. Mit mehr als 40 Mauerziegelformaten verfügt Brikston über ein breites Produktsortiment. Zusätzlich zum Kerngeschäft mit großformatigen Ziegeln hat Brikston eine starke Position im Nischensegment mit kleinformatigen Ziegeln aufgebaut.

Osteuropa ist ein attraktiver Zukunftsmarkt für uns. Diese Region bietet sowohl zyklische, als auch strukturelle Wachstumschancen. Brikston ergänzt unsere Präsenz in Rumänien ideal und stärkt unser lokales Geschäft. Das Unternehmen ist in einem Markt aktiv, in dem wir bislang nur eingeschränkt tätig waren.

Heimo Scheuch, Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG
Markante Böden: Die individuelle Gestaltung von Terrassenböden, Gehwegen und Treppen ist am rumänischen Markt gefragt.

Essentials 2017

Brief des Vorstands­vorsitzenden

Heimo Scheuch
Heimo Scheuch Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG

Wir haben 2017 genutzt, um unsere industrielle Plattform zu stärken, unser Wachstum zu beschleunigen und unsere anspruchsvollen Zielsetzungen zu erreichen.

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

2017 war ein gutes Jahr mit bedeutenden Meilensteinen: Mit über 3,1 Mrd. € haben wir einen Rekordumsatz erwirtschaftet – den höchsten in der Konzerngeschichte. Zum fünften Mal in Folge steigerten wir unser EBITDA und erreichten 415 Mio. €. Ein deutliches Zeichen dafür, dass die laufende Optimierung unseres Geschäftes Früchte trägt. Unter dem Strich hat das zu einem signifikant höheren Nettogewinn geführt: Mit 123 Mio. € ist dieser auf einem 10-Jahres-Hoch.

Wir haben das vergangene Jahr auch genutzt, um unsere industrielle Plattform zu stärken und unser Wachstum zu beschleunigen. 2017 haben wir mehrere Unternehmenskäufe umgesetzt: Mit der belgischen Preflex Gruppe verstärkten wir uns im schnell wachsenden und profitablen Segment vorverkabelter Elektroinstallationsrohre. Akquisitionen in Deutschland, Österreich, Rumänien und Nordamerika verbreitern unser Ziegelgeschäft in diesen Märkten. Diese Übernahmen fügen sich geografisch und strategisch nahtlos in unser bestehendes Geschäft und werden unsere Wachstumsmöglichkeiten in den kommenden Jahren weiter stärken.

Unseren Kurs werden wir 2018 fortsetzen. Unser Ziel ist es, unser langfristiges Wachstumspotenzial zu maximieren und Wert für unsere Aktionärinnen und Aktionäre zu schaffen.

Wichtig ist, dass wir dabei stets unsere anspruchsvollen Zielsetzungen im Auge behalten haben. Trotz unserer Wachstumsschritte haben wir die Nettoverschuldung um 10 % gesenkt. Eine Entschuldungsdauer von 1,4 Jahren gibt uns die notwendige Flexibilität für weiteres Wachstum. Darüber hinaus sind wir zufrieden mit der laufenden Optimierung der Kostenstrukturen. 2017 haben wir damit Einsparungen von 11 Mio. € realisiert. Ebenso erfolgreich ist unser Working Capital Management: Auch nach der Integration jüngster Akquisitionen liegt das Working Capital unter 20 % des Umsatzes.

Letztendlich haben wir auch bei der Umsetzung unserer Sustainability Roadmap 2020 substantielle Fortschritte gemacht – dies reicht von der Reduktion des Energieverbrauchs bis hin zu einem deutlich verstärkten Engagement und dem klaren Committment in allen Business Units, gemeinsam das Ziel von Null Unfällen zu erreichen. Diese Beispiele machen deutlich, dass unser nachhaltiger Managementansatz einen wichtigen Beitrag zur langfristigen Steigerung des Unternehmenswertes leistet. Hier werden wir auch in Zukunft weiterhin sehr aktiv sein.

All das zeigt, dass die Unternehmensentwicklung im vergangenen Jahr sehr positiv war. Diesen Kurs werden wir 2018 fortsetzen. Unser Ziel ist es, unser langfristiges Wachstumspotenzial zu maximieren und Wert für Sie – geschätzte Aktionärinnen und Aktionäre – zu schaffen. Wir verfolgen einen klaren Weg und fokussieren uns weiterhin auf unsere drei strategischen Handlungsfelder: organisches Wachstum, Operational Excellence und Wachstumsprojekte.

Alles in allem sind wir heute besser denn je aufgestellt, um von zukünftigen Entwicklungsmöglichkeiten und der Erweiterung unserer Plattformen zu profitieren.

Solides Fundament für das organische Wachstum der Wienerberger Gruppe bilden unsere starke industrielle Basis sowie die kontinuierliche Entwicklung von innovativen Produkten, Dienstleistungen und Systemlösungen. Sie sind eine wichtige Säule unseres Erfolges.

Mit Initiativen zur Effizienzsteigerung sowie zur Kosten- und Prozessoptimierung verbessern wir die Organisation stetig. Bereits im vierten Quartal 2017 haben wir entsprechende Maßnahmen im französischen Kunststoffrohrgeschäft eingeleitet und zu Jahresbeginn 2018 im keramischen Rohrgeschäft. Auch in Deutschland und Österreich optimieren wir aktuell die operativen Gesellschaften unserer Ziegelaktivitäten, um sie fit für die Zukunft zu machen. Dies wird mit rund 30 Mio. € Kosten verbunden sein. Gemeinsam mit dem kontinuierlichen Kostenoptimierungsprogramm erwarten wir allerdings bereits 2018 Einsparungen von insgesamt 15 Mio. €.

Darüber hinaus werden wir unsere Plattform durch die Akquisition von margenstarken, wachstumsorientierten Unternehmen weiter ausbauen. Mögliche Übernahmen prüfen wir auf einfache Anwendung und Mehrwert der Produkte, Relevanz im lokalen Markt und Verlässlichkeit als Partner für den Kunden. Damit setzen wir auf Unternehmen, die wir rasch in das bestehende industrielle Netz integrieren können und unser Geschäft ideal ergänzen. Hier sehen wir eine Vielzahl an attraktiven Entwicklungsmöglichkeiten. Aus diesem Grund haben wir für 2018 mindestens 200 Mio. € für Wachstumsinvestitionen vorgesehen.

Wie sie wissen, haben wir unsere Organisation in den letzten Jahren intensiv weiterentwickelt. Dennoch prüfen wir all unsere Geschäftsbereiche laufend auf deren strategische Ausrichtung. Sollte diese Analyse einzelne Vermögenswerte identifizieren, die unseren Kriterien für zukünftiges Wachstum nicht entsprechen, werden diese veräußert. Nach derzeitigen Einschätzungen könnten wir in den nächsten 24 Monaten in Summe bis zu 100 Mio. € durch Veräußerungen erzielen.

Alles in allem sind wir heute besser denn je aufgestellt, um von zukünftigen Entwicklungsmöglichkeiten und der Erweiterung unserer Plattformen zu profitieren. Wir haben eine starke Bilanz, die uns die Möglichkeit gibt, unsere Wachstumsziele zu realisieren. Wir haben ein erfahrenes lokales Management, das den beschleunigten Wachstumskurs tragen und umsetzen kann. Und vor allem haben wir in all unseren Geschäftsbereichen – Infrastruktur, Wohnungsneubau und Renovierung – eine starke industrielle Basis, sowohl in Europa als auch in Nordamerika.

Insgesamt rechnen wir für 2018 mit einem bereinigten Konzern-EBITDA zwischen 450 und 470 Mio. €. Unsere Strategie sowie die von uns geplanten Maßnahmen machen uns zuversichtlich, dass wir unsere ambitionierten Ziele erfüllen werden können. Dabei bauen wir auf Ihr Vertrauen und freuen uns diesen Weg auch weiterhin mit Ihnen gemeinsam zu gehen.

Heimo Scheuch

Segment downloaden

Financial Highlights 2017

Umsatz und EBITDA-Marge

in MEUR und %

Umsatz und EBITDA-Marge

EBITDA und EBIT

in MEUR

EBITDA und EBIT

Umsatz nach Segmenten

Umsatz nach Segmenten

Umsatz nach Produkten

Umsatz nach Produkten

2017 war ein Jahr mit bedeutenden Meilensteinen

Mit über 3,1 Mrd. € haben wir einen Rekordumsatz erwirtschaftet – den höchsten in der Konzerngeschichte. Zum fünften Mal in Folge steigerten wir unser EBITDA und erreichten 415 Mio. €. Ein deutliches Zeichen dafür, dass die laufende Optimierung unseres Geschäftes Früchte trägt. Darüber hinaus haben wir das vergangene Jahr auch genutzt, um unsere industrielle Plattform durch die Umsetzung von Wachstumsprojekten zu stärken. Unter dem Strich hat das zu einem signifikant höheren Nettogewinn geführt: Mit 123 Mio. € ist dieser auf einem 10-Jahres-Hoch.

Segment downloaden

Unternehmensleitbild

Unternehmensleitbild

Unsere Vision

Wir wollen der angesehenste Produzent von Baustoff- und Infrastrukturlösungen und der bevorzugte Arbeitgeber in unseren Märkten sein. Wir teilen unsere Werte, unser Wissen, unsere Erfahrung und unseren Erfolg.

Unsere Mission

Wir verbessern die Lebensqualität von Menschen mit nachhaltigen und herausragenden Baustoff- und Infrastrukturlösungen.

Unser Ziel

Das oberste Ziel unserer unternehmerischen Tätigkeit ist die nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts unter ökologischen, sozialen und ökonomischen Gesichtspunkten.

Unsere Werte

Kompetenz – Leidenschaft – Integrität und Respekt – Kundenorientierung – Unternehmergeist – Qualität – Verantwortung

Unsere Werte bilden die Basis unserer unternehmerischen Tätigkeit. Wir leben und erleben sie alltäglich in unserer Zusammenarbeit.

Segment downloaden

Wienerberger auf einem Blick

Wienerberger auf einem Blick

Nicht-Wohnbau

Wand, Fassade, Dach, Keramische Rohre, Kunststoffrohre, Flächenbefestigungen

Ein- und Zweifamilienwohnbau

Wand, Fassade, Dach, Keramische Rohre, Kunststoffrohre, Flächenbefestigungen

Mehrfamilienwohnbau

Wand, Fassade, Dach, Keramische Rohre, Kunststoffrohre, Flächenbefestigungen

Infrastruktur

Keramische Rohre, Kunststoffrohre, Flächenbefestigungen

Was wir machen

Nordamerika
(10 %)
Europa
(90 %)
Indien

Segment downloaden

Download Geschäftsbericht 2017

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.